Jugenddelegierte für nachhaltige Entwicklung gesucht

Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) sucht eine Jugenddelegierte oder einen Jugenddelegierten für Nachhaltige Entwicklung für 2018 und 2019. Die Auswahl wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) gemeinsam mit dem DBJR vorgenommen.Aufgabe der Jugenddelegierten ist, die Interessen junger Menschen beim High-Level Political Forum on Sustainable Development (HLPF) einzubringen. Das HLPF tagt einmal jährlich (Juni oder Juli) in New York/USA. Während des etwa zehntägigen HLPF beraten die Staaten über die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG) und der Agenda 2030. Zur Vorbereitung, Nachbereitung und Vernetzung wird die Teilnahme an Tagungen und Dialogforen in Deutschland erwartet. Zudem stehen die Jugenddelegierten mit den Mitgliedern und Gremien des DBJR in Kontakt.

Es ist vorgesehen, dass eine Jugenddelegierte/ein Jugenddelegierter zwei Jahre Mitglied der deutschen Delegation bei den Sitzungen des HLPF in New York ist. Die Jugenddelegation besteht aus zwei Plätzen, wobei jedes Jahr nur ein Platz neu besetzt wird.

Bewerbungen sind bis zum 14. Oktober an sdg@dbjr.de möglich.

Die komplette Ausschreibung gibt es hier.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ausrechnen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.