Bei uns Willkommen!, Bundeslager: Der AK Flucht und Asyl in Estonteco

#beiunswillkommen waren alle großen und kleinen Teilnehmer*innen und Besucher*innen des BuLas in der Info-Jurte des „Arbeitskreises Flucht und Asyl“ auf dem Marktplatz. Egal, ob man bei einem Tässchen schwarzen Tee ein wenig plaudern oder einem Vortrag lauschen wollte, auf der Suche nach handfesten Infos über den AK oder das Thema Flucht im Allgemeinen war, oder kreativ werden wollte – hier waren alle am richtigen Platz.

Während der Bundeszeit gab es buntes Programm. Die Doku „My Escape“ wurde gezeigt und Vorträge von Organisationen, die sich aktiv für Geflüchtete engagieren, gehalten. Mit dabei waren unter anderem SOS Méditerranée (Seenotrettung im Mittelmeer), das MediNetz Göttingen (medizinische Hilfe für Menschen ohne Papiere) oder der von Pfadis mitgegründete Verein Rigardu e.V. (Hilfsaktionen für Menschen auf der Flucht). Zu unserer großen Freude war auch das Interesse an Austausch und Diskussionsrunden nach den Vorträgen groß.

In den Unterlagern boten wir verschiedenste Workshops an, bei denen die Teilnehmenden zum Beispiel in einem Crashkurs ein wenig Persisch lernen, mehr über Rechtsextremismus im ländlichen Raum erfahren, syrische Fahrten-Gerichte kochen oder Methoden aus unserer Arbeitshilfe ausprobieren konnten, um sich zu Hause mit ihren Sipplingen dem Thema Flucht und Asyl zu nähern.

Ein weiteres Highlight war eine Ausstellung von Bildern, die zum Teil von flüchtenden Kindern in Idomeni gemalt wurden und zum Teil in einem Kulturzentrum für Flüchtende in Belgrad entstanden sind.

Natürlich durfte auch die Kreativität nicht zu kurz kommen und so wurde zwischendurch immer wieder fleißig gesiebdruckt und gestencilt.

Dank einer Zusammenarbeit mit dem rdp war es uns zudem im Vorfeld möglich, für geflüchtete Pfadfinder*innen fünf Stipendien in Form des BuLa-Teilnahmebeitrags zur Verfügung zu stellen, sodass auch sie die Möglichkeit erhielten, Estonteco gemeinsam mit ihren Stämmen zu erleben.

Wir vom AK Flucht und Asyl hatten ein spannendes BuLa 2017 mit euch und hoffen uns als Arbeitskreis im BdP ein wenig bekannter gemacht zu haben. Wer es nicht bei uns vorbei geschafft hat, aber ein Interesse an unserer Arbeit, konkrete Fragen und Anliegen oder gar Lust hat, bei uns mitzuarbeiten, ist herzlich eingeladen uns unter beiunswillkommen@pfadfinden.de zu kontaktieren. Wir freuen uns!

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ausrechnen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.