JMB_Friedenslicht Delgation 2019_68
Bund

Sei Teil der rdp-Friedenslicht-Delegation 2023 in Berlin!

,

„Auf der Suche nach Frieden“

Am zweiten Advent setzen wir mit der Weitergabe des Friedenslichts aus Betlehem ein klares Zeichen für Frieden und Völkerverständigung. Dieses Zeichen wollen wir gemeinsam mit den anderen deutschen Pfadfinder*innenverbänden des rdp in die Politik tragen und so auf unsere Botschaft aufmerksam machen. Aus jedem Verband können zwei ehrenamtliche Mitglieder an der Veranstaltung teilnehmen.

Du engagierst dich in unserem Bund und interessierst dich für Jugendpolitik? Wir suchen zwei motivierte junge Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren, die Lust haben für den BdP Teil der rdp-Friedenslicht-Delegation zu sein! Ihr bringt das Friedenslicht in die Bundesministerien und bundespolitische Einrichtungen und überreicht es dort Politiker*innen.

Das Programm

Los geht’s am Sonntag, den 10. Dezember, ab 13 Uhr mit einem Kennenlernen und dem gemeinsamen Besuch der Aussendungsfeier in Berlin. Anschließend bereiten wir uns in einem Workshop mit den Teilnehmenden aller Verbände auf die Termine vor, setzen uns mit unseren (friedens-)politischen Positionen als Pfadfinder*innen auseinander und überlegen, wie wir sie am besten präsentieren können. Mit dem Friedenslicht und diesen Botschaften im Gepäck besuchen wir dann im Rahmen persönlicher Gespräche die Bundesministerien in der Hauptstadt. Dazu gibt es ein spannendes Rahmenprogramm im politischen Berlin.

Wann und wo?

Vom 10. bis 12. Dezember 2023 in Berlin (Übernachtung auf den 13.12. möglich). Für eine gemeinsame Unterkunft ist gesorgt. Fahrtkosten und Verpflegung während des Programms werden erstattet. Das Programm endet am Dienstag am späten Nachmittag. Die genaue Uhrzeit hängt von den Terminen in den Ministerien ab und wird erst kurz vorher feststehen.

Wer kann teilnehmen?

Die Ausschreibung richtet sich an besonders engagierte Mitglieder der rdp-Verbände im Alter von 18 bis 27 Jahren. Bewirb dich mit einem kurzen Steckbrief (Name, Wohnort, Tätigkeiten im Verband) bis zum 31. August 2023 per E-Mail an alexander.schmidt@pfadfinden.de.

 

Foto: Jacob Maibaum

0

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ausrechnen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.