couch-potatoes-3119968_1920
Stiftung

Ende der Couchpotatos

,

Viele Vereine sind durch Corona in ihren Aktivitäten stark beeinträchtigt. Sport mit Abstand, nur noch Kleingruppen im Vereinsheim, Veranstaltungen abgesagt, Chöre trifft es besonders hart.

Da sind wir mit den Pfadfinderaktivitäten gut dran. Pfadfinden kann ganzjährig im Freien stattfinden. Kleingruppen gehören sowieso zu unseren pädagogischen Grundlagen. Die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln ist möglich. Die Kinder und Jugendlichen freuen sich über Aktivitäten. Outdoor ist in.

Also: Es gibt keine Ausreden mehr! Runter von der Couch und hinein ins pralle Pfadfinderleben. Macht Pläne für den Herbst und Winter. Setzt euch nicht um den Ofen im Pfadfinderheim, sondern geht raus. Denkt euch neues Programm, spannende Spiel und besondere Aktivitäten aus. Sucht nach den Aktionen, die auch unter den Corona-Rahmenbedingungen möglich sind.

Stämme haben bereits eine Liste an möglichen Spielen erstellt. Andere werden die umgebende Natur intensiv erkunden. Das Stammesgelände kann umgestaltet werden, die richtige Zeit, einen Stammesbaum zu pflanzen. Am neuen Fahnenmast flattern die Wimpel im Herbstwind. Mit Iglubau wird das in unseren Breiten wahrscheinlich nichts, aber im Winter draußen sein und durch den Wald streunen, ist immer reizvoll.

Und natürlich sind wir an eurer Seite: Wir unterstützen euch finanziell. Stellt einen Antrag https://www.stiftungpfadfinden.de/projekte/projekt-antrag-stellen/ oder fragt nach der 100 €-Förderung https://www.stiftungpfadfinden.de/projekte/antrag-20-x-100-aktion/ .

Euer Stiftungsvorstand
Karin, Apida, Peter, Igor, Hennes, Antoinette

0

Was denkst du?

Avatar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ausrechnen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.