20191104_180029
Stiftung

„StifKo“ für Aufbaugruppen

,

In Aufbaugruppen mangelt es oft an Material für erste Fahrten. Dieses Problem wurde schon häufiger an die Stiftung Pfadfinden herangetragen. Und dafür haben wir nun die Lösung: Stiftungskohten für Aufbaugruppen – „StifKo“

Jede Aufbaugruppe kann bei der Stiftung Pfadfinden eine Kohte als Leihgabe erhalten. Die Kohte begleitet dann die Aufbaugruppe auf ihren ersten Fahrten und Lagern. Und sollte selbstverständlich immer gut gepflegt werden.

Wird die Aufbaugruppe als Stamm anerkannt, geht die „StifKo“  in das Eigentum des neuen Stammes über. Bei vorzeitiger Auflösung der Aufbaugruppe geht die Kohte an die Stiftung zurück und steht der nächsten Aufbaugruppe zur Verfügung.

Fünf Stiftungskohten liegen bei uns bereit. „StifKo 1“ wurde zusammen mit einem Kohtentagebuch  im November an die Aufbaugruppe Graue Schar in Brieselang in Brandenburg  übergeben. Alle Aufbaugruppen, die eine Kohte brauchen, können sich bei Antoinette von der Stiftung Pfadfinden melden unter Antoinette.Hofmann@stiftungpfadfinden.de oder 0 175 9502120.

 

2

Was denkst du?

    • Stiftung Pfadfinden
      Stiftung Pfadfinden - ArtikelautorIn

      Heißt das Fragezeichen, du findest das keine gute Idee?
      Mit den geförderten Projekten der Stiftung Pfadfinden unterstützen wir natürlich sehr oft Materialkauf. Allerdings wollen wir das immer in Verbindung mit Aktivitäten sehen. Wir fördern das Klettern, nicht einfach nur Klettergurte; wir fördern die Waldaktion, nicht den Kauf von Beil und Säge: Es ist die Aktivität möglichst großer Teile Eures Stammes, welche für die Förderung zählt!

Avatar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ausrechnen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.