BdP_2019-05-26_D5_07746
Verbandsentwicklung

Wir suchen dich für den Arbeitskreis Verbandsentwicklung!

,
Referentin der Bundesleitung

Die Bundesversammlung 2020 hat einen Arbeitskreis eingesetzt, der sich in den letzten zwei Jahren mit dem Thema Verbandsentwicklung auseinandergesetzt hat.

Das Ziel war es, den BdP fit für 2040 zu machen und damit sind wir noch lange nicht fertig! Daher schlagen wir der Bundesversammlung vor, das Projekt Verbandsentwicklung fortzuführen. Für diese zweite Projektphase suchen wir bereits jetzt weitere Mitstreiter*innen, um direkt nach der Bundesversammlung loslegen zu können!

Was ist schon passiert?

In den letzten zwei Jahren hat sich der Arbeitskreis intensiv mit dem Selbstverständnis des BdP & der pädagogischen Konzeption, dem Stufenkonzept & dem Engagement auf Stammesebene, den Strukturen, Prozessen & dem Engagement auf Landes- und Bundesebene sowie der Rolle des BdP im verbandlichen und jugendpolitischen Umfeld beschäftigt.

Herausgekommen sind zum einen konkrete Handlungsempfehlungen und Denkanstöße, die nun an die Gremien und Strukturen des BdP übergeben werden können. Zum anderen haben wir aber auch Handlungsbedarfe identifiziert, für die wir in der ersten Projektphase keine ausgearbeiteten Konzepte und Lösungswege fertigstellen konnten. Diese sollen nun weiter bearbeitet und dann den Gremien des BdP zur Verabschiedung vorgelegt werden.

Das soll der Arbeitskreis Verbandsentwicklung nach der BV 2022 konkret machen:

  • Wir wollen die Überarbeitung der pädagogischen Konzeption zusammen mit Expert*innen anstoßen und begleiten. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf dem Entwicklungsprozess unserer Mitglieder in den Stufen, die Alterspanne der RR-Stufe und einem praktikableren Nachfolger für das Gildensystem liegen.
  • Wir möchten herausfinden, ob bzw. durch wen sich der BdP in Zukunft strategische Ziele setzen sollte. Wir stoßen die dazu notwendigen Prozesse an und treiben sie voran.
  • Wir wollen die Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements innerhalb des BdP näher unter die Lupe nehmen und erarbeiten, wie Mechanismen für eine effiziente Nachfolgesuche aussehen können.
  • Wir möchten gemeinsam mit der neuen Bundesleitung am Selbstverständnis der Landes- und Bundesebene, der Zusammenarbeit der Landes- und Bundesbeauftragten und der Rolle der Bundesversammlung arbeiten. Der Arbeitskreis versteht sich hierbei in erster Linie als Moderator und Prozessbegleiter.

Das bringst du mit:

  • Interesse an konzeptioneller und zielgerichteter Arbeit
  • Spaß am Austausch mit Menschen und der Kommunikation in den ganzen BdP hinein
  • Gute Kenntnisse der Pädagogik bzw. der Strukturen des BdP
  • Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten an den Themen des Arbeitskreises
  • Zeit, dich zwei Jahre lang aktiv in den Arbeitskreis einzubringen (mehrere Wochenenden, regelmäßige Telefonkonferenzen)

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit, den BdP der Zukunft aktiv zu gestalten
  • Mitarbeit in einem motivierten Team und einem spannenden Projekt
  • Erfahrung aus den letzten zwei Jahren Verbandsentwicklung
  • Konkrete Ansatzpunkte, um den BdP fit für die Zukunft zu machen
  • Unterstützung durch die Bundesleitung, den Bundesvorstand und das Team im Bundesamt

So geht es weiter:

Die Mitglieder des Arbeitskreises werden vom Bundesvorstand berufen. Die Berufung erfolgt für die Projektlaufzeit, voraussichtlich bis zur Bundesversammlung 2024. – Interesse bekommen? Wir freuen uns über deine Nachricht per E-Mail an verbandsentwicklung@pfadfinden.de. Schreib uns doch kurz, warum du dabei sein möchtest und auf welche Themen du am meisten Lust hast. Bei Fragen melde dich ebenfalls gerne!

0

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ausrechnen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.