insektenhotel
Endlich wieder raus

Wir bauen ein Insektenhotel!

,

Materialien:

  • Bambusröhrchen (oder Schilfröhrchen)
  • eine leere Metalldose (zum Beispiel die Dose passierter Tomaten)
  • Wasserfeste Farbe für draußen (z.B. Akrylfarben)
  • Lehm (oder Maschendraht)
  • kleiner Handbohrer
  • Kordel (Band)

 

1. Als erstes wäschst du die Metalldose gründlich aus und stellst sie zum Trocknen in die Sonne. Mit einem Hammer kannst du die scharfen Kanten platt klopfen, damit du und die Bienen sich nicht verletzen.

2. Dann schneidest du die Bambusröhrchen etwa so lang ab, wie deine Dose lang ist (im Zweifelsfall lieber einen Zentimeter zu kurz, als zu lang).

3. Jetzt bohrst du mit dem Handbohrer ein Loch an die Unterseite der Dose ungefähr 1 cm vom Rand der Dose entfernt, nicht zu groß, aber trotzdem noch groß genug, damit du später die Kordel durch fädeln kannst.

4. Als nächstes kannst du mit wasserfesten Farben die Dose von außen nach Belieben anmalen und wieder Trocknen lassen. Wie wäre es mit gelb/schwarzen Bienenstreifen oder Kuhflecken?

5. Wenn die Außenseite getrocknet ist, drückst du etwas Lehm an der inneren Unterseite der Dose fest. Alternativ kannst du auch zum Schluss die Bambusstäbe mit Maschendraht sichern.

 

6. Fast fertig! Jetzt fädelst du zwei Kordeln durch die gebohrten Löcher. Das eine Band fädelst du von innen durch das eine Loch am Boden der Dose und knotest einen Knoten in das Ende. Auf der anderen Seite fädelst du am Boden das Band jetzt von außen nach innen durch das Loch und machst auch einen Knoten in das Ende. Für vorne machst du das genauso. Achtung: Die Bänder sollen ungefähr gleich lang sein, sodass die Dose waagerecht hängen kann.

7. Jetzt steckst du die vorher geschnittenen Bambusstöckchen in die Dose und drückst sie in den Lehm, damit sie nicht wieder herausfallen. Die Stöcker sollten so nah aneinander liegen, wie es geht.

Falls du keinen Lehm hast, ist jetzt der Richtige Zeitpunkt die Öffnung mit dem Maschendraht zu sichern. Schneide dafür ein Stück Draht ab, welches großzügig über die Öffnung passt und befestige es zum Beispiel mit einer weiteren Kordel am Rand der Dose. Du kannst auch versuchen den Draht an den Seiten noch mit in die Dose zu drücken.

Und zack fertig ist das Insektenhotel! Am besten hängst du es an einen Ort, der möglichst Regen und Wind geschützt ist, wo aber ganz viel Sonne scheint.

 

Foto und Text: Caroline Neppert (LV SH-HH)

0

Was denkst du?

Avatar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ausrechnen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.